E-Paper | Apps | Newsletter | RSS RSS
 
 
| |
 
SUCHE: | Erweiterte Suche |
 
| Suchen |
 
 

Einrichtungshaus MEZ vor dem Aus

Möbel – Einrichtungshaus in Groß-Umstadt soll zum 30. Juni 2013 geschlossen werden

Das Möbelhaus MEZ Wohn-Ideen im Groß-Umstädter Ortsteil Wiebelsbach steht offenbar vor dem Aus. Wie aus Unternehmenskreisen verlautete, soll das seit 1972 bestehende ...
GROSS-UMSTADT.

Das Möbelhaus MEZ Wohn-Ideen im Groß-Umstädter Ortsteil Wiebelsbach steht offenbar vor dem Aus. Wie aus Unternehmenskreisen verlautete, soll das seit 1972 bestehende Küchen- und Einrichtungshaus zum 30. Juni 2013 geschlossen werden. Es handle sich um eine Geschäftsaufgabe, nicht um eine Insolvenz. Dies habe Firmenlenker Gerhard Loos den Beschäftigten auf einer Betriebsversammlung Ende November mitgeteilt.
Loos selbst wollte sich trotz mehrfacher Anfrage dieser Zeitung nicht dazu äußern.
Loos hat die Entscheidung dem Vernehmen nach mit dem harten Wettbewerb in der Branche begründet. Größere Möbelhäuser würden im Kampf um Kunden teilweise Angebote unter Einkaufspreis in den Markt drücken. Dies habe das Geschäft erschwert und unter anderem auch dazu geführt, dass die Banken dem Unternehmen mittlerweile den Geldhahn zugedreht hätten. Der Verkauf soll wie gehabt weiterlaufen. Loos habe den insgesamt rund 20 Vollzeit- und Teilzeitkräften die Kündigung bereits mündlich ausgesprochen, ein Sozialplan sei nicht vorgesehen.
Gerhard Loos leitet früheren Angaben zufolge seit 1998 das 5000 Quadratmeter große Möbelhaus, das in den vergangenen Jahren das Hauptaugenmerk auf den Küchenbereich und die Pol-stermöbel gelegt hat.

 

Artikel Text Laenge: 1229

ANZEIGE
 
  • 18. Dezember 2012
  • Von hit
x Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von echo-online.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

Bitte beachten Sie unsere AGB, die Datenschutzerklärung und das Impressum. Sämtliche Rechte für Artikel liegen bei der Echo Medien GmbH. Beiträge dürfen als Textkopie, Pdf-Datei oder Bild-Scan nur nach Absprache in das Layout anderer Seiten eingebunden werden.

 
SCHON GESEHEN?
 
 
ANZEIGE